· 

Spielberichte 10.11.2019

 1. Mannschaft

 

Die 1. Mannschaft des Schachklubs Großsachsen hatte ein Auswärtsspiel beim Schachklub Ketsch zu bestreiten.

Auf die starken Spieler an den vorderen Brettern war wieder Verlass. Jasmin Pitic und Sven Raitor konnten in Ihren Partien durch überlegtes und druckvolles Angriffsspiel 2 Siege erzielen. Routinier Alfons Werner behielt in einer spannenden Partie unter Druck die Nerven und konnte seinen Gegner mit zunehmender Spieldauer in ein gewonnenes Endspiel zwingen.

Mustafa Pitic setzte seinen Gegner im energischen Figurenangriff Schachmatt. Damit waren 4 Punkte auf Großsachsener Habenseite. Dietmar Hardow hielt mit seinem Gegner der eine deutlich höhere Wertungszahl aufwies sehr gut mit und hatte zwischenzeitlich sogar die bessere Stellung auf dem Brett. Leider konnte er am Ende den Sack nicht zumachen.

Keine Punkte holten diesmal Ebbo Krahmer, Peter Meffert und Zeineddin Al Khwildi

An Ende bedeutete der Endstand von 4:4 einen Mannschaftspunkt für das Team aus Großsachsen.

 

 

2. Mannschaft

 

Klarer Auswärtssieg von Großsachsens 2. Mannschaft

 

Von vornherein war klar, dass die Punkte für Großsachsen an den Brettern 5 – 8 geholt werden mussten. Hier waren die Großsachsener Einzelspieler nach ihren DWZ-Zahlen favorisiert.

An den Brettern 1, 2 und 3 hatten die Lampertheimer die wesentlich besseren Wertungszahlen vorzuweisen.

An den Brettern 5 – 8 holten dann auch die Spieler Reno Krahmer, Thomas Gnilka, Mario Schollenberger und Werner Hurek 3,5 der möglichen 4 Punkte. Das war schon eine gute Grundlage.

Am 4. Brett konnte unser Jugendspieler Luke Böhler seinen erfahrenen und nach der DWZ klar favorisierten Gegenspieler bezwingen. Dieser konnte mit seiner Niederlage allerdings ganz schlecht umgehen und seine Sprüche, unserem Jugendspieler gegenüber, grenzten schon an Beleidigung.

Nachdem der Großsachsener Mannschaftsführer Hermann Garst eingeschritten ist, hat dieser dann das Spiellokal schnell verlassen.

Während Hermann Garst dann seine Partie am zweiten Brett aufgegeben hat konnte Rüdiger Andersch an Brett 3 das Zwischenergebnis auf 5,5 : 1,5 für Großsachsen stellen.

An Brett 1 spielte Hossein Hosseinpour gegen den Spitzenspieler der Lampertheimer. Die Wertungszahl mit einer Differenz von ca. 450 Punkten drückte dabei die Favoritenrolle zugunsten des Lampertheimers klar aus. Aber Hossein stand auf Gewinn und die Zuschauer rieben sich die Augen. Das war Hossein´s bisher stärkstes Spiel für den SK Großsachsen. Am Ende hat er leider seinen Gegner in ein Remis zum Endstand von 6 : 2 entwischen lassen. Hossein Hosseinpour spielt seit seiner Flucht aus dem Iran für den Schachklub Großsachsen und hat seitdem einen riesigen Entwicklungssprung gemacht!

 

H.G.

 

 

3. Mannschaft

 

Großsachsen 3 gegen SC Viernheim 5         2,5 : 3,5

Auch im 2. Spiel der Saison 2019/2020 musste die junge Großsachsener 3. Mannschaft eine Niederlage hinnehmen. Lange Zeit sah es nach einem 3 : 3 aus. Das erste Spiel hatte der Schüler Juri Kühnle an Brett 5 schnell gegen die Mannschaftsführerin von Viernheim 5 gewonnen.  Der Schüler Akshat Arora an Brett 3 mussten sich nach langem Spiel und Verlust der Qualität gegen einen Senior von Viernheim 5 geschlagen geben. Unser jüngster Teilnehmer, Lasse Kilian an Brett 6, verlor nach gut geführtem Spiel gegen einen Jugendlichen aus Viernheim. Der Mannschaftsführer Wilfried Eixelsberger an Brett 2 konnte sich mit seinem Königsangriff durchsetzen und seinen Gegner matt setzen.

Jetzt gab es noch 2 laufende Partien, an Brett 1 spielte unser Jugendlicher Raed Barri gegen einen erfahrenen Spieler aus Viernheim und an Brett 4 Michael Grimm gegen einen gleichwertigen Gegner. Beide Partien waren voll ausgeglichen, der Viernheimer Spieler lehnte ein Remisangebot von Raed Barri ab. Im Turmendspiel setzte er sich dann wegen der viel größeren Erfahrung bei einer DWZ Differenz von 300 Punkten durch und gewann. Das längste Spiel hatte Michael Grimm an Brett 4, es stand lange Zeit ausgeglichen und so war dann auch ein Remis das logische Ergebnis.

 

 

Spiellokal

Breitgasse 21

69493 Hirschberg-Großsachsen

(Kein Postempfang unter dieser Adresse!)

Tel. 06201-56427

Öffnungszeiten

FR.                       19.30 - 23.00

SA.                       14.00 - 16.00